ENGLISH | FRANCAIS 
Willkommen
die Lage
die Küche
die Zimmer
Ihre Anfrage


(zum Vergrößern anklicken)
die Lage
seit Jahrhunderten Bewirtung unterhalb von Stift Melk

Unser Haus in der Sterngasse 17 war bereits im 15. Jhdt. als "Stiftstaverne" Ort einer Herberge und wurde im Jahre 1736 von Franz Mungenast, Stiftsbaumeister und Schwiegersohn Jakob Prandtauers (des Mannes, der dem Stift Melk sein heutiges Aussehen gab) in ein Barockhaus umgebaut.

Die Sterngasse, ältester Straßenzug der Stadt, ist heute Fußgängerzone. Rechter Hand des "Goldenen Sterns" befindet sich die ehemalige erste Poststation Melks, in welcher nach Überlieferung Richard Löwenherz in der Zeit seiner Gefangenschaft übernachtet und festgehalten wurde. Alte Fresken mit einem Löwen hinter Gittern sind Zeitzeugen aus dieser berühmten Geschichtsepoche.

Der Bahnhof sowie die Schiffsanlegestelle sind einige Gehminuten von uns zu Fuß leicht erreichbar. Sollten Sie mit Ihrem PKW oder mit dem Motorrad anreisen, so können Sie im Schritttempo bis vor unser Haus vorfahren. Bei Bekanntgabe werden wir versuchen, Ihnen einen Parkplatz direkt vor unserem Hause zu reservieren. Die zweite, kostenfreie Parkplatzmöglichkeit ist ca. 2 Gehminuten entfernt. Gästen mit Fahrrädern steht unser Radstall im Innenhof zur Verfügung.

 


Gasthof Goldener Stern, Sterngasse 17, 3390 Melk | Tel. +43 (0) 2752 52214 | Fax + 4 | eMail | Impressum