[social size='small' style='light' type='twitter,facebook,dribbble']

Alternative Unterkünfte immer beliebter

Alternative Unterkünfte immer beliebter

Die Zeiten, in denen Reisende hauptsächlich in Hotels übernachtet haben, sind vorbei. Alternative Unterkünfte werden im Urlaub und sogar auf Geschäftsreisen immer beliebter. Während man sich bisher auf den Buchungsseiten im Internet sein Urlaubspaket oder seine Geschäftsreise aus Hotel und Flug selbst zusammenstellen konnte, wird die Kategorie der möglichen Unterkünfte stetig erweitert. Viele Reisende bevorzugen es inzwischen sogar, Flüge und Unterkunft komplett separat zu buchen.

Arten der alternativen Unterkünfte

Sich selbst an seinem Zielort eine Wohnung für ein paar Tage oder Wochen zu mieten ist ein großer Reisetrend. Die Liste der alternativen Unterkünfte umfasst aber auch viele andere Unterkunftsarten, die teilweise exotisch klingen. Wir nennen ein paar Beispiele:

Wohnen auf dem Hausboot in London

In den Seitenarmen der Themse in London liegen zahlreiche Boote, die als Unterkunft vermietet werden. Hier kann man in der Mitte einer Großstadt auf dem Wasser wohnen und hat gleichzeitig eine wirklich einmalige und sehr private Unterkunft. Das Angebot an diesen Hausbooten rund um die Flußarme und Kanäle von Little Venice steigt ständig und kann die Nachfrage kaum bedienen.

Urlaub in der Höhle

In Spanien, Griechenland und anderen Urlaubsländern werden Unterkünfte in Höhlen vermietet. Teilweise wurden diese neu eingerichtet, teilweise handelt es sich um historische Höhenunterkünfte, denen so neues Leben eingehaucht wird. Urlauber erwartet hier ein ganz besonderes Erlebnis.

Unterkunft im Zelt

Länder, in denen es eine gewisse Tradition hat, in Zelten zu wohnen, bieten dies nun Touristen an. So kann man seinen Urlaub in einigen Staaten Afrikas aber auch in der Mongolei in traditionellen Zelten verbringen. Auf diese Weise hat man ein besonderes Urlaubserlebnis und kann sich mit der alten Lebensweise der Einheimischen vertraut machen.

Exotische Reiseunterkünfte

Wer auf seiner Reise eine wirklich besondere Art der Unterkunft erleben will, findet an immer mehr Orten Gelegenheit dazu. So kann man in Klöstern, alten Gefängnissen, Kasernen und zahlreichen anderen Orten unterkommen. Wer eine solche Unterkunft sucht, sollte etwas genauer im Internet recherchieren, da solche exotischen Unterkünfte meist nicht auf den großen Portalen zu finden sind. Der erhöhte Aufwand bei der Suche und Buchung solcher Unterkünfte lohnt sich jedoch, da man hier etwas wirklich Ungewöhnliches erleben kann.

Unbeliebtheit von Hotels

Viele Reisende bevorzugen alternative Unterkünfte, weil sie von den üblichen Hotels enttäuscht sind. Besonders die Häuser der großen Hotelketten sehen inzwischen überall gleich aus und bieten denselben Service. Das Entdecken lokaler Besonderheiten ist kaum noch möglich und zahlreiche Regeln, Öffnungszeiten von Restaurants und die vielen zusätzlichen Gebühren, die hier verlangt werden, verderben oft den Spaß auf einer Reise. Besonders im Urlaub mit Kindern sind alternative Unterkünfte daher eine willkommene Abwechslung und bieten eine Menge Vorteile. Preislich lassen sich diese Unterkünfte jedoch nicht einem bestimmten Preissegment zuordnen. Manche der alternativen Unterkünfte sind überraschend günstig zu haben, während andere durchaus mit den Preisen der Hotels vergleichbar sind.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

dante